Facebook Twitter menu

Markus Schennach diskutiert zu Fragen der Meinungs- und Kunstfreiheit im Innsbrucker Literaturhaus

Am 13.4. diskutiert Obmann Markus Schennach im Rahmen des Forum Freiraum im Innsbrucker Literaturhaus mit Eva Thöne und Marko Dinic Fragen rundum Meinungs- und Kunstfreiheit.
Stehen Meinungs- und Kunstfreiheit im Verständnis unseres demokratischen Rechtssystems an oberster Stelle? Oder verlangen sie gerade aus jener demokratischen Perspektive nach Grenzen? Wer oder was soll in Medien wie Buch und Radio Raum finden? Darf extremen Ideologien eine öffentliche Bühne geboten werden und wenn ja, wie geht man damit um?

Freitag, 13.04.2018, 19:00 Uhr
Ort: Literaturhaus Innsbruck
Moderation: Joachim Leitner

[Forum Freiraum]
Von links nach rechts gelesen
Podiums- und Publikumsdiskussion
Mehr Infos finden Sie hier.





< zurück