Facebook Twitter menu
de  |  en

Pressekonferenz: Hintergründe zum plötzlichen Förderstopp für OKTO

27.05.2022
© OKTO

OKTO und der Verband Freier Rundfunk Österreich laden zur gemeinsamen Pressekonferenz am 02.06.2022

Wien (OTS) - Auf eine Frist von vier Wochen hatte man sich mit der Stadt Wien geeinigt, um bis 31. Mai 2022 doch noch eine Lösung für OKTO zu finden - das Ergebnis ist bisher jedoch unverändert: Die Stadt Wien bleibt beim Aus für die Basissubvention für OKTO, Wiens erstem Community-Fernsehsender. In einer Pressekonferenz informieren OKTO und der Verband Freier Rundfunk Österreich über die Hintergründe dieser Entscheidung, die Details zur aktuellen Situation – und darüber, wie es in Zukunft weitergehen kann.

Am Podium:

Pressekonferenz: Hintergründe zum plötzlichen Förderstopp für OKTO

---

Hier geht's zur OTS. Nachsehen können Sie die Pressekonferenz hier.




< zurück