Facebook Twitter menu
de  |  en

Salonfähig und normal? Über Radikalisierung reden - Online und im Radio

11.01.2022
Grafik: angryfruitsalad.org © Radio Helsinki


Der Aufstieg autoritärer Parteien, die Normalisierung rechter und rechtsextremer Positionierungen, der Umbau rechtsstaatlicher Ordnungen sind ein Zeichen für den krisenhaften Zustand Europas. Die Gesellschaft scheint insgesamt radikaler zu werden. Ist das so? Oder ist unsere Demokratie auch in einer Krise weil wir zu wenig radikal in unserem Denken und mit unseren Ideen sind? Gibt es ein gleichzeitiges Zuviel und Zuwenig an Radikalität, eine problematische und konstruktive Radikalität?



Von Jänner bis März 2022 veranstalten die VHS Wien in Kooperation mit Radio Helsinki eine Online-Diskussionsreihe über Radikalität und den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, aber auch Chancen.
Auch Geschäftsführerin Helga Schwarzwald wird am 07.02.22 zum Thema Radikalität und die Rolle der Medien mitdiskutieren.

Die Online-Diskussion werden - mit einer Ausnahme - auf Radio Helsinki live übertragen und sind auch hier zum Nachhören!

Live oder zeitversetzt werden die Sendungen auch auf Radio Orange 94.0 (Wien), Radio FRO (Linz), Radiofabrik (Salzburg), Freirad (Innsbruck), Radio Freequenns (Ennstal), Freies Radio Salzkammergut und Radio Agora (Kärnten) gesendet.

Für mehr Infos zum Programm und zur Anmeldung zu den Online-Veranstaltungen geht es hier entlang.




< zurück